Weihnachts- und Neujahrswünsche

Winter im Garten


Ich wünsche allen Lesern ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest sowie alles Gute, Gesundheit und Erfolg im Jahr 2018. Möge das Schöne und Gute die Oberhand behalten, Zufriedenheit und ein friedliches Miteinander unser Leben bestimmen. “Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es.” Dieses Zitat von Erich Kästner sollten wir jeden Tag wenigsten einmal umsetzen – aber nicht an uns, sondern an Anderen.

Dr alte Raachermaa

Qualmer
Der vogtländische Raachermaa.

Links im Bild das Ergebnis des Versuches, den Jahrzehnte alten Räuchermann – ein Erbstück vom Großvater – in Aktion zu fotografieren. Raachermaa nennt der sich übrigens im vogtländischen Dialekt. Die OM-D E-M10II war mit dem 45/1,8er Objektiv bestückt und stand mittels Tischstativ ca. einen Meter vor dem Motiv. Neben dem Räuchermann habe ich noch ein zweites Räucherkerzchen angezündet. Der Qualmer selbst war mit einer LED-Lampe angeleuchtet, den Rauch habe ich zusätzlich mit einer Taschenlampe versucht in Szene zu setzen. Bei einer solchen kleinen Aufgabe merkt man schnell, wie viel Mühe es machen kann, einem Foto den gewünschten Ausdruck zu verleihen. Wobei dies hier noch weit davon entfernt ist, irgendwelchen Ansprüchen gerecht zu werden.
Man sollte sich einfach öfter solche kleine Aufgabe stellen, um den Umgang mit der Kamera zu lernen.

Nochmal Urlaub

Kalterer SeeWir hatten uns im Oktober noch eine Woche Urlaub in Südtirol gegönnt – eine preis- und empfehlenswerte Ferienwohnung in Söll nahe Tramin an der Weinstraße. In der Buchung war auch sonniges Herbstwetter inbegriffen. Der Süden Südtirols ist im Herbst zu empfehlen, in den Tälern sind die Temperaturen noch angenehm. Guten Wein und gutes Essen sind obligatorisch.
Natürlich war die OMD 10 Mark II wieder im Einsatz. Schauen Sie hier (Klick auf das Bild für eine Auswahl) und auf meiner Fotogalerie fotosgemacht.de.

Volumio ade (2)

Letztens bin ich wieder mal auf den ComputerClub 2 gestoßen. Beim ComputerClub war ich schon dabei, als es noch “Videodat” gab. Ich hatte auch so eine Kiste. Irgendwann hat mich das dann nicht mehr begeistert. Jetzt macht es Wolfgang Rudolph allein, es heißt CC2.tv und es gibt ein Audio- und eine Videoformat. Und da gibt es doch immer wieder recht interessante Dinge zu erfahren. Buck-Konverter
So auch in der Folge 214 des CC2.tv. W. Rudolph hat den Buck-Konverter vorgestellt. Das ist eine kleine Platine, die eine Eingangsspannung von ca. 4 bis 23 Volt in eine Ausgangsspannung von 1 bis 17 Volt umwandelt. Das wäre ja was für mein Sonos für Arme.
Den Konverter gibt es bei ebay ab ca. 60 Cent aufwärts. Ich habe beim Chinamann 10 Stück für 2,98 € inkl. Versand (wie sich das rechnet, ist mir immer wieder ein Rätsel) bestellt. Sowas kann man ja immer mal brauchen. Der Versand hat diesmal weniger als 14 Tage gedauert.
An die Platine sind nur vier Drähte anzulöten. Zwei kurze Drähte habe ich am Eingang, das Kabel mit der Mikro-USB-Buchse (rot +, schwarz -) an den Ausgang angelötet und die Spannung auf 5V eingestellt. Das Einstellen ist etwas Fummelei, der Einstellregler macht keinen überzeugenden Eindruck. Damit der Chromecast Audio nicht irgendwann mit 10V betrieben wird, habe ich ihn den Regler sicherheitshalber mit einem Tropfen Alleskleber fixiert.
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme und problemlosen Dauerbetrieb (ohne nennenswerte Erwährmung) stellt sich vielleicht doch die Frage nach einem Gehäuse…

Herbst im Garten

Habe mal wieder mit der Kamera geübt. Es war wunderschönes Herbstwetter und so gab es viele interessante Motive im Garten. Diesmal habe ich nur das 45mm/1,8 verwendet. Ein paar Bilder mögen dann doch zum Anschauen geeignet sein.
Es müssen nicht immer makellose Blumen und Pflanzen sein, auch das Sterben im Herbst bietet interessante Motive.
Was mir noch nicht zufriedenstellend gelingt, ist die Bilder auch dem Monitorbild entsprechend zu drucken. Ich drucke ja unter Linux mit Turboprint, meist aus Gimp, aber das Ergebnis so lala… Vielleicht liegt es am (preiswerten) Papier? Hier gilt es noch Erfahrungen zu sammeln, denn mit ausgedruckten und an die Bilderwand gehefteten Fotos macht das Fotografieren viel mehr Spaß.